Linde Wappen Lübtheen Lindenschule Lübtheen

Regionale Schule mit Grundschule
Gebundene Ganztagsschule und volle Halbtagsschule

Lübtheener Schüler, Eltern und ehemalige Schüler bei „einem der schönsten Läufe im Mecklenburg/Vorpommern“!

Es war wieder einmal so weit. Die Lindenschule Lübtheen beteiligte sich am Schlossgartenlauf in Ludwigslust. Dieser Lauf fand am 18. Juni 2017 zum 34. Mal statt.
Der 8 jährige Luca Torsten Schmal nahm zum zweiten Mal teil und freute sich: „Hoffentlich kann ich wieder einen vorderen Platz belegen. Dafür habe ich im Ringerverein und beim Sportunterricht viel trainiert.“

Viele extra Trainingseinheiten werden im Vorfeld nicht durchgeführt. Die Schule konzentriert sich lieber auf den Bundeswettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“. Hier steht die Lübtheener Mädchenmannschaft als Kreissieger und Regionalsieger Mecklenburg West im Landesfinale.
Also ist der Schlossgartenlauf ein  zusätzliches Trainingsprogramm für Freiwillige. Erstaunlich, dass auch in diesem Jahr wieder 16 Läufer für den Lübtheener SV Concordia starteten. In Kooperation zwischen der Lindenschule Lübtheen und dem Lübtheener SV Concordia wurden die Teilnahmen am Lauf vorbereitet. An dieser Stelle ein Dankeschön an den Vereinsvorsitzenden Thomas Pietz.
Der Schlossgartenlauf in Ludwigslust wird von einem großen Organisationsteam der SG 03 Ludwigslust um Torsten Hyzy getragen. Über 500 Läufer treffen sich dazu im Schlosspark und probieren sich auf den Distanzen 2 km – Kinderlauf, 5 km Walking und auf den Klassischen Laufdistanzen 5 km, 10 km oder 15 km aus. Alle Läufer legen dabei immer eine  Laufrunde je nach der Distanz von 5 km zurück.
Auch in diesem Jahr hatten die Organisatoren das beste Wetter zum zeitgleich stattfindenden Lindenfest der ehemaligen Kreisstadt bestellt. Somit wird der Lauf wegen des schönen Ambientes, des Wetters, der flachen, trotzdem nicht einfachen Strecke im Wald und der funktionierenden Organisation zum wohl schönsten Lauf im Land (subjektive Meinung!). Zugegeben, ein paar Zuschauer auf der Strecke könnten, wie in anderen Städten auch, die Läufer zusätzlich anspornen. Das Einlaufen in den Zielbereich mit lautem Beifall, tollen Zurufen und anspornenden Sprechchören entschädigt für die zuschauerlose Distanz.
Die Lübtheener Läufer gewannen 3 mal den 1. Platz, Annabel Lahs, Mara Pohl und Finn Greve. Den 2. Platz konnten Luca Torsten Schmal, Hannes Ole Winter, Julia Cordt und Alex Potapenko belegen. Finja Lüders und Sebastian Kienbaum belegten den 3. Platz. Aber auch alle anderen Läufer freuten sich über ihre individuellen Ergebnisse (Louis Mutz lief das erste Mal im Wettkampf die 5 km-Distanz), Christian Rohde war der Läufer mit der besten Ausdauer und belegte auf der 15 km – Distanz einen hervorragenden 7. Platz in seiner Altersklasse.
Und Luca Torsten Schmal? Der kommt auch im nächsten Jahr wieder zum Lauf nach Ludwigslust mit seiner Mutti, die in diesem Jahr selbst die 2 km außer Konkurrenz mitgelaufen ist.

Bild 1 Die Lübtheener Teilnehmer vor dem Schlossgartenlauf.
Bild 2 Finn Greve beim Zieleinlauf. Erster in seiner Altersklasse.
Bild 3 Alex Potapenko bei der Siegerehrung auf seinem 2. Platz.

Zurück zur Übersicht